Schnelleres und leichteres Lernen für alle Kinder

Mathe lernen nach dem IntraActPlus-Konzept

Jedes Kind kann erfolgreich und mit Freude Mathe lernen. Misserfolge und Frustrationen in diesem Fach sind niemandem biologisch mitgegeben. Sie entstehen vielmehr durch ungünstige Lernwege und ungünstige Schulbücher und andere Lernmaterialien.

Ungünstig, weil grundlegende Inhalte zu wenig wiederholt werden, und zu viele ablenkende Reize und Aufgabenwechsel die Aufmerksamkeit und Selbstregulation vieler Kinder überfordern. Für diese Kinder beginnt ein Teufelskreis aus Überforderung und Unlust, der dazu führt, dass sie ihr wirkliches Potential für Mathe oft nur noch zu einem kleinen Teil nutzen können.

Oft werden Schwierigkeiten im Fach Mathematik erst in der zweiten Klasse klar erkannt. Im ersten Grundschuljahr können sich viele betroffene Kinder noch mit alternativen Strategien helfen, oft indem sie zählen. Dadurch fällt meist nicht auf, dass sie Ergebnisse und Lösungsstrategien nicht im Langzeitgedächtnis speichern, sondern immer wieder neu erarbeiten. Dieser Weg bedeutet eine hohe Belastung für Aufmerksamkeit und Kurzzeitgedächtnis. Kommen nun zusätzliche Inhalte dazu, beispielsweise, indem das Addieren in den Bereich bis 100 übertragen werden soll, führt das zu einer Überlastung von Aufmerksamkeit und Kurzzeitgedächtnis. Dadurch ist es dem betroffenen Kind nur noch unter höchster Kraftaufwendung oder gar nicht mehr möglich ist, die Aufgabe zu lösen.

Unlust und eine extreme Blockierung alles weiteren Lernens in Mathe sind die Folgen.

Mathe lernen nach dem IntraActPlus-Konzept 1. Klasse

  • Rechnen lernen – schneller, motivierter und aufmerksamer
  • Sichere Grundlagen für alles weitere Mathelernen
  • Basiert auf „Meilensteinen“ der psychologischen Grundlagenforschung

Dieses Lernmaterial deckt den vollständigen Lernstoff der Grundschulklasse 1 ab. Es baut auf der experimentellen Grundlagenforschung auf, ist äußerst strukturiert und führt die Kinder in kleinen, sicheren Schritten hin zum mathematischen Denken. Dadurch lernen nicht nur lernschwache, sondern auch normal- und hochbegabte Kinder schneller und sicherer. Durch den Erfolg wird Mathematik von Anfang an mit einem guten Gefühl verbunden.

Loseblattsammlung, 644 Seiten,

Springer-Verlag 2020, 32,99 € (D).

Mathe lernen nach dem IntraActPlus-Konzept 2. Klasse


• Rechnen lernen in Klasse 2 – schneller, motivierter und aufmerksamer
• Basiert auf „Meilensteinen“ der psychologischen Grundlagenforschung
• Für alle Leistungsniveaus – normal- und hochbegabte sowie lernschwache Kinder

Auf „Mathe lernen nach dem IntraActPlus-Konzept“ für Klasse 1 folgt nun eine Serie von Arbeitsheften für die zweite Klasse!

Das Lernmaterial deckt in 6 Arbeitsheften den vollständigen Lernstoff der Grundschulklasse 2 ab.

Das Lernmaterial baut auf der experimentellen Grundlagenforschung auf, ist äußerst strukturiert und führt die Kinder in kleinen, sicheren Schritten hin zum mathematischen Denken. Daraus resultieren folgende Vorteile für Kinder, Eltern und alle, die mit Kindern Mathematik üben: Schnelleres und leichteres Lernen für normal- und hochbegabte sowie lernschwache Kinder. Kinder sind erfolgreicher und dadurch motivierter.
Mathematik wird frühzeitig mit einem guten Gefühl verbunden. Richtiges Lernen von Anfang an macht das Gehirn für Mathe kompetent.

Rechnen lernen in Klasse 1 – auch für Förderschule, Schulvorbereitung und Dyskalkulie-Therapie

Heft 1 vermittelt den Zahlenraum sowie das Addieren von Einern bis 100. 

Druckausgabe, 92 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

Heft 2: Zehner und Einer addieren bis 100 – auch für Förderschule und Dyskalkulie-Therapie

Druckausgabe, 64 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

Heft 3: Subtraktion im Zahlenraum bis 100 – auch für Förderschule und Dyskalkulie-Therapie

Druckausgabe, 116 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

Heft 4: Multiplikation und Division – auch für Förderschule und Dyskalkulie-Therapie

Druckausgabe, 112 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

Heft 5: Mit dem Lineal arbeiten, mit Strecken, Flächen und Formen rechnen – auch für Förderschule und Dyskalkulie-Therapie

Druckausgabe, 56 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

Heft 6: Die Uhr lesen, mit Uhrzeiten rechnen – auch für Förderschule und Dyskalkulie-Therapie

Druckausgabe, 48 Seiten,

Springer-Verlag 2024, 9,99 € (D).

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner