Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern (Einführung)" (Nr. 21212001) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Begleitung und Behandlung von traumatisierten Säuglingen und ihren Eltern (Einführung)

Kinder mit Störungen der Entwicklung, angeborenen Erkrankungen und sich entwickelnden Behinderungen zeigen häufig auch Zeichen einer Traumatisierung. Diese entsteht zum Teil schon unter der Geburt, in den ersten Lebenswochen, durch ITS-Aufenthalt oder in der späteren Kindheit durch plötzlich traumatisierende Erfahrungen insbesondere in Beziehungen.
Auch Eltern können bei der Geburt eines kranken oder behinderten Babys und bei schweren Erkrankungen und Verletzungen ihres Kindes eine starke Traumatisierung erfahren. Die häufig damit verbundene Trennung vom Kind und die stark ausgeprägte Angst und Unsicherheit erleben Eltern als schockierend. Sie fühlen sich ohnmächtig und allein gelassen. Professionelle Hilfe erfolgt in den wenigsten Fällen.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 21212001

Beginn: Do., 02.12.2021, 14:00 Uhr

Dauer: 3 Termine

Kursort: Berlin-Friedrichshain, Vivantes-Klinikum (SPZ)

Gebühr: 300,00 €

Zielgruppe: Kinderärzte, Psychologen, Pädagogen, Therapeuten, Hebammen u. andere, die mit Säuglingen und Kleinkindern arbeiten


Datum
02.12.2021
Uhrzeit
14:00 - 19:00 Uhr
Ort
Landsberger Allee 49, Berlin-Friedrichshain, Vivantes-Klinikum (SPZ)
Datum
03.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Landsberger Allee 49, Berlin-Friedrichshain, Vivantes-Klinikum (SPZ)
Datum
04.12.2021
Uhrzeit
09:00 - 14:00 Uhr
Ort
Landsberger Allee 49, Berlin-Friedrichshain, Vivantes-Klinikum (SPZ)