1-5tägige Seminare / Frühgeborenentag - IntraActPlus
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Frühgeborenentag - Störungen der Regulation und Beziehungsfähigkeit als Folge von Früh- und Risikogeburt - Was tun?" (Nr. 23211003) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Frühgeborenentag - IntraActPlus


Mit einer Frühgeburtlichkeit geht nicht nur ein erhöhtes Risiko für Entwicklungsstörungen einher. Störungen im Bereich der Regulation, der Beziehungsfähigkeit und des Verhaltens treten bei bis zu 50 % der Frühgeborenen < der 32. Schwangerschaftswoche auf. Frühgeborene mit Störungen des Bindungs- und Beziehungsverhaltens und der Regulation im Sinne von Unruhe, exzessivem Schreien, Schlaf- und Fütterstörungen zeigen häufig auch deutlich Auffälligkeiten im Bereich der sensorischen Integration.



Seminarinhalte:
  • Diagnostik von sensorischen Integrations- und Regulationsschwierigkeiten bei Frühgeborenen
  • Möglichkeiten der Beratung und frühen Intervention in den ersten Lebensmonaten
  • Berücksichtigung der sensorischen Besonderheiten des Frühgeborenen bei der frühen Anbahnung von Körperkontakt
  • Besonderheiten des Aufbaus von Bindung und Beziehung bei Frühgeborenen
  • Praktikum in Kleingruppen zur Selbsterfahrung und Anleitung der Eltern für Handling bei Regulations- und Sensorischen Integrationsstörungen von Frühgeborenen

Für diese Veranstaltung werden Fortbildungspunkte für Ärzte und Psychologen beantragt.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner