Praxisseminar Säuglings- und Kleinkindtherapie

(Ersetzt das bisherige Vertiefungsseminar Körperbezogene Interaktionstherapie im 1. Lebensjahr)

In diesem Praxisseminar werden von einer Regulationsstörung betroffene Säuglinge und ihre Familien in Kleingruppen unter Supervision therapeutisch betreut. Für die TeilnehmerInnen bietet sich damit die Möglichkeit Diagnostik, Therapieplanung und Therapiedurchführung bei unstillbarem Schreien, chronischer Unruhe, Schlafstörungen, Fütterstörungen und Störungen des Spiel- und Lernverhaltens praktisch zu erleben. Grundlage der therapeutischen Maßnahmen ist der Aufbau von Bindung und Beziehung nach dem IntraActPlus-Konzept®.


Seminarschwerpunkte:
  • Praktische Durchführung der videounterstützten Verhaltens- und Interaktionsdiagnostik mit den teilnehmenden Familien,
  • Erkennen von Auffälligkeiten im Bereich von Blick- und Körperkontakt,
  • Erkennen von Besonderheiten im Bereich der sensorischen Integration,
  • Verstehen des Zusammenhangs zwischen Sensorik, Interaktion, möglichen Schwierigkeiten im Bereich von Bindung und Beziehung und Regulationsstörung,
  • Gesprächsführung zur Vorbereitung und Begleitung der Eltern bezüglich aller im Seminar durchgeführten Therapiemaßnahmen,
  • Aufbau von Bindung und Beziehung nach dem IntraActPlus-Konzept®,
  • Betreuung der individuellen Symptomatik der Säuglinge (exzessives Schreien, Fütterprobleme, Schlafstörungen usw.) über den Weg des Elterntrainings
  • Supervision der Therapien im Plenum und in Kleingruppen.

  • Literatur:

    Jansen, F., & Streit, U. (2015). Fähig zum Körperkontakt. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

    Streit, U., Nantke, S., & Jansen, F. (2014). Unterschiede in der Qualität des Körper- und Blickkontakts bei Säuglingen mit und ohne Regulationsstörung. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother, 42(6), 389-396.

    Streit, U., Nantke, S., Jansen, F., Wolf, K., Gallasch, M., & Kohlmann, T. (2014). Einfluss einer Verbesserung des Körperkontakts auf Regulationsstörungen im Säuglingsalter. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother, 42(5), 301-313.

Ort:
Klettwitz, FamilienCampus Lausitz, Am FamilienCampus 1 (Krankenhausstr. 2), 01998 Schipkau OT Klettwitz

Für dieses Seminar fallen Übernachtungs- oder Tagungsgebühren an. Bezüglich Ihrer Übernachtungswünsche werden Sie nach der Anmeldung von uns angeschrieben.

Zielgruppe:
a) TN in der Ausbildung "SäuglingstherapeuIn IntraActPlus". b) TN die "Bindung u. Beziehung nach IAP" besucht haben
Referent(en):
Uta Streit; Dr. Sabine Nantke
Gebühr:
650,00€
Seminarzeiten:
Sa24.08.201915:00 - 20:00 Uhr
So25.08.201909:00 - 18:30 Uhr
Mo26.08.201909:00 - 18:30 Uhr
Di27.08.201909:00 - 18:30 Uhr
Mi28.08.201909:00 - 18:30 Uhr
Do29.08.201909:00 - 18:30 Uhr
Fr30.08.201909:00 - 12:30 Uhr

 

 


Seminarprogramm 2018-2020

Hier finden Sie das Seminarprogramm des IntraActPlus-Konzepts 2018-2020 zum Download.

Zertifizierung und Anerkennung

Für unsere Seminare werden Fortbildungspunkte analog § 125 SGB V i. V. m. § 135a AGB V und § 14 vergeben (1 UE à 45 Minuten entspricht einem Fortbildungspunkt).

Viele unsere Seminare sind bei Psychotherapeuten- bzw. Ärztekammern zertifiziert. Sollten Sie als Arzt, Psychologe oder Sozialpädagoge Fortbildungspunkte für ein Seminar benötigen, das noch nicht akkreditiert ist, bitten wir Sie, dies vor einer Anmeldung schriftlich (E-Mail) mit uns zu klären.

Die meisten Seminare werden in den Rahmenempfehlungen in verschiedenen Bundesländern als Bildungs- bzw. Weiterbildungsveranstaltung anerkannt.

Seminarorte und Drittanbieter

Hier erhalten Sie eine Übersicht zu unseren Seminarhäusern, den Übernachtungsmöglichkeiten und den anfallenden Kosten. Für nähere Informationen und die Anmeldung zu Seminaren von Drittanbietern wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter. Weiterlesen

Teilnahmebedingungen

Bitte beachten Sie, dass für Ihre Seminarteilnahme die nachfolgenden Teilnahmebedingungen verbindlich gelten. Wir erbringen unsere Leistungen Ihnen gegenüber ausschließlich auf dieser Grundlage. Download



← Zurück